Coronavirus: Museen geschlossen

Aufgrund der dynamischen Ausbreitung des Coronavirus hat die Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen ihre Museen vom 14. März bis zum 19. April geschlossen. Weitere Informationen finden Sie HIER.


Melden Sie sich auch gern für unseren kostenlosen Newsletter an. Darüber informieren wir Sie automatisch, sobald wir wissen, wie es weitergeht. ANMELDUNG


schliessen
Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH
ab 10.04.2019
heute
Filter
Veranstaltung:
Zielgruppe:
Samstagsmaler
Zum Mitmachen
Samstagsmaler
Offenes Mitmachangebot
Samstag 04.05.201910:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf

Das Kinderatelier hat wieder geöffnet! Einen Samstag im Monat steht es allen Kinder fürs Zeichnen, Malen und Basteln zur Verfügung. Unter fachlicher Anleitung können die verschiedensten Materialien ausprobiert und eigene Kunstwerke erschaffen werden.

Besonders geeignet für:

Kinder

Veranstalter

Landesmuseen SH

Empfohlenes Alter

6 bis 14 Jahre

Treffpunkt

Kasse Museumsinsel

Dauer

120 min.

Kosten

6 €
zzgl. Eintritt

zum Kalender hinzufügen
Hans Olde d. Ä., Abendsonne in der Marsch, 1899, Öl auf Pappe
Führung
Rundgang durch die Olde-Ausstellung
Große Sonderschau über den Impressionisten des Nordens
Sonntag 05.05.201914:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf | Reithalle
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Licht, Luft und lockere Malerei – wenn es um den deutschen Impressionismus geht, fällt meist der Name Max Liebermann. Bis heute immer noch eher unbekannt hingegen ist ein Künstler aus Schleswig-Holstein, der diese Stilrichtung in Frankreich kennen gelernt und mit in die Heimat gebracht hat. Hans Olde der Ältere, 1855 als einziger Sohn eines Gutsbesitzers geboren, gilt als der herausragende Vertreter des neuen Stils in Schleswig-Holstein. Doch seine Bedeutung geht weit über Norddeutschland hinaus – zusammen mit Kollegen ist er eine treibende Kraft für die deutsche Sezessionsbewegung und die künstlerische Modernität während der Kaiserzeit. In einer großen Ausstellung auf Schloss Gottorf erfährt der Impressionist des Nordens nun erstmals eine umfassende Würdigung.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Kasse Museumsinsel

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

zum Kalender hinzufügen
Hans Olde d. Ä., Hünengrab bei Bülk (Herbststurm am Meer), 1894, Öl auf Leinwand
Führung
Rundgang durch die Olde-Ausstellung
Große Sonderschau über den Impressionisten des Nordens
Sonntag 12.05.201914:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf | Reithalle
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Licht, Luft und lockere Malerei – wenn es um den deutschen Impressionismus geht, fällt meist der Name Max Liebermann. Bis heute immer noch eher unbekannt hingegen ist ein Künstler aus Schleswig-Holstein, der diese Stilrichtung in Frankreich kennen gelernt und mit in die Heimat gebracht hat. Hans Olde der Ältere, 1855 als einziger Sohn eines Gutsbesitzers geboren, gilt als der herausragende Vertreter des neuen Stils in Schleswig-Holstein. Doch seine Bedeutung geht weit über Norddeutschland hinaus – zusammen mit Kollegen ist er eine treibende Kraft für die deutsche Sezessionsbewegung und die künstlerische Modernität während der Kaiserzeit. In einer großen Ausstellung auf Schloss Gottorf erfährt der Impressionist des Nordens nun erstmals eine umfassende Würdigung.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

zum Kalender hinzufügen
Wenzel Hablik, Utopische Architekturlandschaft, 1921, Öl auf Leinwand
Führung
Rundgang durch die
Weimar-Ausstellung
Im Fokus der Sonderschau stehen Kunst und Gesellschaft der Weimarer Republik, die vor 100 Jahren gegründet wurde.
Samstag 18.05.201914:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Die Sonderausstellung im Kreuzstall bringt Werke aus der Sammlung Bönsch mit Werken des eigenen Bestandes des Museums für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf zu einer hochaktuellen Schau zusammen. Sie greift die zentralen Themen der Weimarer Republik wie Kriegserfahrung und Revolution, rauschendes Nachtleben und soziales Elend, die Suche nach einer neuen Gesellschaft und nach neuen Formen der Kunst auf, widmet sich aber auch herausragenden Künstlerpersönlichkeiten wie George Grosz, Max Liebermann, Georg Tappert, Wenzel Hablik, Ernst Barlach und Käthe Kollwitz.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

zum Kalender hinzufügen
Speed-Dating - "First Impressions"
Termin abgesagt
Termin abgesagt
Highlight
Speed-Dating - "First Impressions"
Ein ganz besonderer Besuch der Sonderausstellung über den Impressionisten des Nordens.
Freitag 24.05.201919:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf

Sie sind Single, gehören zur Generation 40-Plus und mögen Kunst? Dann lassen Sie sich zum Flirten und Freunde finden durch den Künstler Hans Olde „ver-führen“. Nach einem Begrüßungsgetränk geht es zunächst mit einer Führung durch die Sonderausstellung „Impressionist des Nordens. Hans Olde d. Ä.“. Umrahmt von Oldes Meisterwerken vertiefen Sie anschließend gemeinsam gewonnene Impressionen bei einem Speed-Dating.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Reithalle Museumsinsel

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

120 min.

Kosten

19 € (2 Getränke inklusive) / erm. 12 € für Freundeskreismitglieder

zum Kalender hinzufügen
Hans Olde d. Ä., Landschaft mit Kühen (Kühe unter Pappeln), 1916, Öl auf Leinwand
Führung
Rundgang durch die Olde-Ausstellung
Große Sonderschau über den Impressionisten des Nordens
Sonntag 26.05.201914:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf | Reithalle
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Licht, Luft und lockere Malerei – wenn es um den deutschen Impressionismus geht, fällt meist der Name Max Liebermann. Bis heute immer noch eher unbekannt hingegen ist ein Künstler aus Schleswig-Holstein, der diese Stilrichtung in Frankreich kennen gelernt und mit in die Heimat gebracht hat. Hans Olde der Ältere, 1855 als einziger Sohn eines Gutsbesitzers geboren, gilt als der herausragende Vertreter des neuen Stils in Schleswig-Holstein. Doch seine Bedeutung geht weit über Norddeutschland hinaus – zusammen mit Kollegen ist er eine treibende Kraft für die deutsche Sezessionsbewegung und die künstlerische Modernität während der Kaiserzeit. In einer großen Ausstellung auf Schloss Gottorf erfährt der Impressionist des Nordens nun erstmals eine umfassende Würdigung.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Kasse Museumsinsel

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

zum Kalender hinzufügen
Walter Leistikow, Waldstueck um 1900
Highlight
Start Sonderschau
Landschaftszeichnungen
Dienstag 28.05.201910:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf

Die Ausstellung präsentiert Meisterzeichnungen aus einer Privatsammlung, die zum Großteil noch nie öffentlich gezeigt wurden: 80 Landschaftsdarstellungen aus zwei Jahrhunderten. Darunter sind Meisterwerke so bedeutender Künstler wie Caspar David Friedrich oder Lyonel Feininger, Paul Cézanne oder Eugène Delacroix. Die Reihe illustrer Namen ließe sich fortsetzen: Camille Corot, Salvador Dali oder Horst Janssen sind ebenso vertreten wie eine Reihe zeitgenössischer Künstler aus England, die es hierzulande noch zu entdecken gilt.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Galerie Horn

Kosten

normaler Eintrittspreis, siehe Besuch

zum Kalender hinzufügen
Samstagsmaler
Zum Mitmachen
Samstagsmaler
Offenes Mitmachangebot
Samstag 01.06.201910:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf

Herzlich Willkommen im Kinderatelier! Einen Samstag im Monat steht es allen Kinder fürs Zeichnen, Malen und Basteln zur Verfügung. Unter fachlicher Anleitung können die verschiedensten Materialien ausprobiert und eigene Kunstwerke erschaffen werden.


Besonders geeignet für:

Kinder

Veranstalter

Landesmuseen SH

Empfohlenes Alter

6 bis 14 Jahre

Dauer

120 min.

Kosten

6 €
zzgl. Eintritt

zum Kalender hinzufügen
Fiete & Freunde auf Schatzsuche
Führung
Fiete & Freunde auf Schatzsuche
Schlossdrache bittet um Hilfe
Sonntag 02.06.201911:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Kinder und Eltern helfen dem kleinen Schlossdrachen Fiete seinen verlorenen Schatz wiederzufinden. Fiete hat für seine Helfer allerlei Geschichten parat, die vom Schlossalltag von vor 350 Jahren erzählen. Ob der Schatz wohl gefunden wird? Eine Belohnung ist den Findern sicher!

Besonders geeignet für:

Familien

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

zum Kalender hinzufügen
Hans Olde d. Ä., Hünengrab bei Bülk (Herbststurm am Meer), 1894, Öl auf Leinwand
Führung
Rundgang durch die Olde-Ausstellung
Große Sonderschau über den Impressionisten des Nordens
Sonntag 02.06.201914:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf | Reithalle
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Licht, Luft und lockere Malerei – wenn es um den deutschen Impressionismus geht, fällt meist der Name Max Liebermann. Bis heute immer noch eher unbekannt hingegen ist ein Künstler aus Schleswig-Holstein, der diese Stilrichtung in Frankreich kennen gelernt und mit in die Heimat gebracht hat. Hans Olde der Ältere, 1855 als einziger Sohn eines Gutsbesitzers geboren, gilt als der herausragende Vertreter des neuen Stils in Schleswig-Holstein. Doch seine Bedeutung geht weit über Norddeutschland hinaus – zusammen mit Kollegen ist er eine treibende Kraft für die deutsche Sezessionsbewegung und die künstlerische Modernität während der Kaiserzeit. In einer großen Ausstellung auf Schloss Gottorf erfährt der Impressionist des Nordens nun erstmals eine umfassende Würdigung.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

zum Kalender hinzufügen
Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen