Spinge zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH

Sammlung

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf ist im Besitz von rund 120.000 Exponaten, von denen ausgewählte Kunstwerke und Objekte auf mehr als 15.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentiert werden.

Die Sammlung des Museums zeichnet sich durch ihre Vielfalt aus und birgt wahre Schätze. Hervorzuheben ist der Bestand an Fayencen, der zu den bedeutendsten in Nordeuropa gehört. Im Bereich der Malerei sind besonders die Gemälde von Lucas Cranach d.Ä. und seiner Werkstatt zu nennen.
 
Herausragend ist nicht zuletzt die Sammlung der Stiftung Horn, die sich auf die deutsche Kunst des 20. Jahrhunderts konzentriert, mit Schwerpunkt auf dem Expressionismus. Kunstliebhaber aus ganz Deutschland wie auch aus Skandinavien kommen nach Schloss Gottorf, um Werke von Emil Nolde, Ernst Barlach oder Christian Rohlfs zu sehen oder Arbeiten von Künstlern der „Brücke“, Käthe Kollwitz und Max Beckmann.

Zu den Highlights des Museums gehört auch das Schloss selbst, in dessen Räumen heute ein großer Teil der Dauerausstellung präsentiert wird. Besonders hervorzuheben ist zudem der Gottorfer Globus, der im 17. Jahrhundert erbaut und 2004 rekonstruiert worden ist. Er gilt als das erste Planetarium der Geschichte und fasziniert Besucher noch heute – ebenso wie der wieder aufgebauten Barockgarten, der den Globus umgibt.

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen