Wichtige Hinweise für Ihren Besuch

Die zentrale Zufahrt zur Museumsinsel wird instand gesetzt. Bitte informieren Sie sich HIER (LAGEPLAN) über die Umleitung. Anreise mit Bus und Bahn: Bushaltestelle Schleihallenbrücke zzgl. rund 15 Minuten Fußweg.


Der Gottorfer Globus und Barockgarten sind in der Winterpause und erst ab dem 29.3.2024 wieder geöffnet.

schliessen
Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH
  • Die gefeierte Künstlerin Anja Jensen genießt nach der Preisverleihung den Applaus von Hans-Jürgen Rösler (UV Nord, links), Dr. Thorsten Sadowsky und Dr. Carsten Fleischhauer.
  • Anja Jensen, 22. OKTOBER, 2008

Anja Jensen erhält Kunstpreis der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft

Die in Hamburg lebende Künstlerin Anja Jensen ist mit dem Kunstpreis der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft der Dr. Dietrich Schulz-Kunststiftung des Jahres 2023 ausgezeichnet worden. Der mit 5.000 Euro dotierte Kunstpreis wurde zum 19. Mal verliehen. Die im zweijährigen Rhythmus verliehene Auszeichnung ist verbunden mit einer Ausstellung und mit der Herausgabe eines Kataloges mit Arbeiten der Künstlerin.

Die Ausstellung „No Go“ - sie ist bis zum 1. April 2024 im Kreuzstall auf der Museumsinsel Schloss Gottorf zu sehen (HIER geht es zur Ausstellungsseite) - präsentiert sieben ihrer Arbeiten, die in Tépito, einem verrufenen Stadtviertel von Mexiko Stadt entstanden sind. Neun weitere eindrucksvolle Fotos stammen aus Projekten in Chile, Shanghai, der Türkei und Deutschland. Anja Jensen zeigt sich in diesen Arbeiten als gesellschaftskritische Künstlerin – allerdings entzieht sie sich ganz bewusst der einfachen Lesbarkeit und lässt sich keiner aktivistischen Strömung zuordnen. Ihr unverwechselbarer fotografischer Stil bleibt den Betrachtern ihrer Werke lange im Gedächtnis.

Großartige Reden würdigten anlässlich der Preisverleihung die "sehr bereiste" (Thorsten Sadowsky), "Welt offene, immer auch politische" Anja Jensen, wie es Hans-Jürgen Rösler ausdrückte. Als Mitglied im Stiftungsrat der Dr. Dietrich Schulz-Kunststiftung im Kulturring hatte der Kieler Unternehmer Rösler in Vertretung seines erkrankten Vorsitzenden Martin Kayenburg die Einführung in die Feierstunde übernommen. Und wie nach ihm auch der Direktor des gastgebenden Landesmuseums, Dr. Thorsten Sadowsky, bekannte sich Rösler als großer Bewunderer der Preisträgerin.

Den Dank der Landesregierung für die mehr als 50 Jahre andauernde Unterstützung von Kunst und Kultur in Schleswig-Holstein, die mittlerweile dem Landesmuseum auf Schloss Gottorf eine mehr als 500 Werke umfassenden Sammlung eingebracht hat, überbrachte Vize-Landtagspräsident Peter Lehnert.

Höhepunkt der kurzweiligen wie würdigen Preisverleihung, die im Beisein von rund 100 Gästen aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Gesellschaft und zahlreicher früherer Preisträger*innen stattfand, war das Gespräch von Kurator Dr. Carsten Fleischhauer mit der Künstlerin vor deren großformatig aufgezogenen und zum Teil hinterleuchteten Werken. Lebendig und anschaulich sprach Anja Jensen über die Menschen und die sozialen Verhältnisse, in denen sie ihren Alttag in Tépito bewältigen.

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen