Corona-Pandemie

Bitte schauen Sie sich vor Ihrem Besuch alle bei uns geltenden Regelungen an.

schliessen
Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH

Lehmpfuhl erhält Kunstpreis der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft

Der in Berlin lebende Maler Christopher Lehmpfuhl ist heute mit dem Kunstpreis der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft der Dr. Dietrich Schulz-Kunststiftung ausgezeichnet worden. Der mit 5.000 Euro dotierte Kunstpreis wurde zum 18. Mal verliehen. Die im zweijährigen Rhythmus verliehene Auszeichnung ist auch in diesem Jahr verbunden mit der Herausgabe eines Kataloges mit Arbeiten des Künstlers, die in Schleswig-Holstein entstanden sind.

„Die Dr. Dietrich Schulz-Kunststiftung freut sich, mit Christopher Lehmpfuhl einen Künstler auszeichnen zu können, der mit seinen Arbeiten künstlerisch zu überzeugen weiß. Der Kunstpreis der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft 2021 geht an einen Maler, der seine eigene künstlerische Linie gefunden und zur erfolgreichen Marke entwickelt hat, dessen Arbeiten durch Farbigkeit und Lebendigkeit faszinieren“.  Das sagte Martin Kayenburg, Landtagspräsident a. D. und Vorsitzender des Stiftungsrates der Kunststiftung, deren Trägerin die Studien- und Fördergesellschaft der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft ist. 


Meerumschlungen
12,80 Euro

Christopher Lehmpfuhl in Schleswig-Holstein. Katalog anlässlich der Verleihung des Kunstpreises der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft 2021

Meerumschlungen


In der Verleihungsurkunde heißt es: „Christopher Lehmpfuhl erhält den Kunstpreis der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft für sein künstlerisches Gesamtwerk der letzten zwanzig Jahre im Bereich der Ölmalerei, des Aquarells und der Druckgraphik. Der Pleinair-Maler setzt sich seit langem intensiv mit der Landschaft Schleswig-Holsteins und deren besonderer Ausprägung auseinander. Die höchst abwechslungsreiche Natur des nördlichsten Bundeslandes, das spezielle Licht und das schnell wechselnde Wetter sind ihm stetige Inspiration und haben ihn zu seinen eindruckvollsten Gemälden angeregt. Durch die Augen dieses Berliner Malers, den seine Malreisen durch die ganze Welt führen, nehmen wir die Schönheit der Landschaft „zwischen den Meeren“ noch einmal neu wahr. 

An der Veranstaltung nahmen rund 80 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Kultur teil. Das Grußwort der Landesregierung sprach die Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, Karin Prien.

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte lädt aktuell zu einer großen Schau mit Werken Christopher Lehmpfuhls. "Farbrausch" ist ein „best of“ aus 25 Schaffensjahren.  Die Schau, die im Oktober enden sollte, ist nun bis zum 30. Januar 2022 verlängert worden.

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen