Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH

Gottorfer Konzerte 2022

...

Konzert des Hørsholm-Koret aus Dänemark

23. September, 17 Uhr, Schlosskapelle, Eintritt frei (Spenden erbeten)
Konzert des Hørsholm-Koret aus Dänemark, an der Orgel spielt Domkantorin Mahela Reichstatt. Das Programm umfasst klassische Werke von dänischen und ausländischen Komponisten, mit einem Schwerpunkt auf skandinavischen Liedern. Der Chor, der seit 1896 besteht, hat viele Länder Europas besucht wie Schweden, Norwegen, Finnland, Estland, Deutschland, Italien, Österreich, die Tschechei oder Spanien. 

...

Schleswiger Orgelnacht in Kooperation mit der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Schleswig

30. Oktober, 18-18.30; 19-19.30; 20-20.30 Uhr, Schlosskapelle, Eintritt 10 Euro  (nur Abendkasse) . Die Tickets berechtigen auch zum Besuch der anderen Konzerte im Rahmen der Orgelnacht.
Es musizieren Studierende der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Musiziert wird ferner im St. Petri-Dom, in der Kat. Kirche St. Ansgar, im Remter des St. JohannisKlosters und in der Dreifaltigkeitskirche.

...

Elbwärts: Heinrich Schütz‘ Reise nach Kopenhagen

31. Oktober 2022, 19.30 Uhr, Schlosskapelle, Eintritt: 18 Euro, 15 Euro für Mitglieder des Freundeskreises, Anmeldung: +49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh.  

Tournee des Ensembles Hamburger Ratsmusik und des Theatre of Voices aus Kopenhagen, anlässlich des 350. Todestages von Heinrich Schütz

Dänemarks König Christian IV., einer der großen Musikliebhaber und -kenner des 17. Jahrhunderts, gelang es zweimal, den „allerbesten Teutschen Componisten“ Heinrich Schütz für seine Hofkapelle als Oberkapellmeister von Dresden nach Kopenhagen zu locken. 

Christian IV. unterhielt eine riesige Hofkapelle mit zeitweilig 61 Musikern und 23 Trompetern, deren internationale Besetzung aus allen Teilen Europas höchste Qualität garantierte. Aus England kamen die besten Sänger sowie der Lautenist John Dowland. Nach Italien wurden zum Studium junge dänischen Talente geschickt. Aus Hamburg wurden die Violinisten William Brade und Johann Schop engagiert. 

Schütz‘ Reisen nach Kopenhagen sind der Ausgangspunkt der Konzerttournee des in Kopenhagener Vokalensembles Theatre of Voices und der Hamburger Ratsmusik. Das Programm beinhaltet neben Werken von Schütz auch Kompositionen von Weggefährten und Zeitgenossen, wie Michael Praetorius‘, John Dowland, William Brade sowie Madrigale der Dänen Mogens Pedersøn und Hans Nielsen.

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen